Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/353721_10437/webseiten/zahnaerzte-friedenau/wp-content/plugins/sitepress-multilingual-cms/inc/installer/includes/installer.class.php on line 413

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/353721_10437/webseiten/zahnaerzte-friedenau/wp-content/plugins/sitepress-multilingual-cms/inc/installer/includes/installer.class.php on line 413

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/353721_10437/webseiten/zahnaerzte-friedenau/wp-content/plugins/sitepress-multilingual-cms/inc/installer/includes/installer.class.php on line 413

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/353721_10437/webseiten/zahnaerzte-friedenau/wp-content/plugins/sitepress-multilingual-cms/inc/installer/includes/installer.class.php on line 413

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/353721_10437/webseiten/zahnaerzte-friedenau/wp-content/plugins/sitepress-multilingual-cms/inc/installer/includes/installer.class.php on line 413
Zahnarzt in Berlin Friedenau

Computertechnik in der Zahnrestauration

Unter der sogenannten CAD/CAM-Technik versteht man in der Zahnmedizin die computergestützte Anfertigung von Zahnrestaurationen wie Füllungen, Verblendschalen (Veneers), Brücken, Implantatzubehör oder auch Kronen. Dabei geschieht sowohl der Entwurf (CAD: Computer Aided Design) als auch die Herstellung (CAM: Computer Aided Manufacturing) mittels intelligenter Software, welche spezielle Fräseinheiten steuert. Die Technologie stammt ursprünglich aus der Raumfahrt und Automobilindustrie und wurde später auch in die moderne Zahnmedizin übernommen.

Die CAD/CAM-Technik umfasst alle Arbeitsschritte bei Zahnrestaurationen. Zunächst müssen das Weichgewebe und die Bissrelation vollständig digital erfasst werden, was mittels eines 3D-Scans geschieht. Anschließend werden aus den präzisen Scan-Daten die Zahnrestaurationen virtuell konstruiert (CAD) und dann hergestellt (CAM). Allein, um sich von dem Gebiss des Patienten im wahrsten Sinne des Wortes „ein Bild machen zu können“, waren bei den konventionellen Methoden mehrere Arbeitsschritte notwendig. Denn dazu wurde in früheren Tagen mit Abform- oder Gipsmodell-Techniken gearbeitet. Diese konventionelle Herstellungstechnik weist umfangreiche Fehlerquellen auf. Sie ist zudem für den Patienten unangenehm. Denn viele Patienten finden die klebrige Abformung als störend. Ebenso können ein Schluckdrang, Atembeschwerden und Geschmacksirritationen auftreten. Wegen Ungenauigkeiten bei dieser Technik kann es vorkommen, dass Abdruckwiederholungen stattfinden müssen. All dies entfällt bei der modernen CAD/CAM-Technik.